Stronger Together: Mit Innovation und Kollaboration zur Klimaneutralität

Eine “Impact Expedition” zu innovativen Zugängen und Erfolgsfaktoren für wirkungsvolle Kollaborationen zur Klimaneutralität.

Die Klimakrise zeigt uns, dass einzelnes Handeln nicht zu der Lösung der Probleme des 21. Jahrhunderts führt. Wir müssen Silos aufbrechen und als “Unlikely Allies” kollaborativ an Lösungen zusammenarbeiten.

Doch was sind die Erfolgsfaktoren für eine Zusammenarbeit zwischen Innovator*innen und etablierten Unternehmen, um die Klimaziele zu erreichen?

Im Rahmen dieser virtuellen “Impact Expedition” zeigen wir Beispiele und “Lessons Learned” der erfolgreichen Zusammenarbeit von Innovator*innen und etablierten Unternehmen, Startups und Corporates, zur gemeinsamen Zielerreichung, sowie einer grüneren und nachhaltigeren Zukunft.

 

👉 Agenda 👈

🔑 Keynote: Thomas Kaissl, Impact Hub Vienna:

Erfolgsfaktoren Innovation und Kollaboration mit dem Ziel Klimaneutralität – Erkenntnisse aus einem FFG Research-Projekt.

🚀 Innovation & Kollaboration – die Startup Perspektive:

Anna Pölzl & Benjamin Mörzinger, Campfire Solutions / gnista.io

🌍 Innovation & Kollaboration – die NGO Perspektive:

Johannes Völlenklee, Innovationsbeauftragter SOS Kinderdorf & Mitgründer Impact Hub Tirol.

🏛️ Innovation & Kollaboration – die öffentliche Perspektive:

Thomas Hruschka & Bertram Häupler, OekoBusiness Wien.

Angelika Sterrer-Tobler, Wirtschaftsagentur Wien.

* Im Rahmen des Events werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht, die für Marketingzwecke verwendet werden können. Mehr Informationen: https://vienna.impacthub.net/privacy-policy

The event is finished.

Submit a Comment